Annuitätendarlehen

Annuitätendarlehen sind die heute am meist vereinbarte Darlehensform. Der Kredit wird in gleichbleibenden, zumeist monatlichen Raten getilgt. Darin enthalten sind ein Zins- und ein Tilgungsanteil. Durch die fortlaufende Tilgung verringert sich allmählich der zu verzinsende Darlehensbetrag, so dass der Tilgungsanteil steigt und der Zinsanteil sinkt.

Darlehen gegen Tilgungsaussetzung

Die gesamte Darlehensrückführung findet bei diesen Varianten am Ende der Laufzeit statt.
Als Tilgungsersatz dienen z.B. Rentenversicherungen, Kapitallebensversicherungen oder Investmentfonds. Die Zinsbelastung bleibt während der ganzen Laufzeit konstant. Dieser Zinsmehrbelastung stehen jedoch Steuervorteile und Erträge, z.B. aus Garantieverzinsung, Lebensversicherung etc., gegenüber.

Bauspardarlehen

Bauspardarlehen sind unkündbare und besonders zinsgünstige Darlehen, deren Zinssätze unabhängig von der Entwicklung des Kapitalmarktes für die gesamte Darlehenslaufzeit festgeschrieben sind. Sondertilgungen können jederzeit vereinbart werden.

KFW- Mittel und öffentliche Mittel

Wir beantragen gerne für Sie öffentliche Mittel der Bundesländer, sowie die günstigen Zinsprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau. Wir prüfen hierbei für Sie individuell die Höhe und Art der Förderleistungen. Nähere Informationen auch unter www.kfw.de

 

11853704_s

 

Um einen groben Überblick zu bekommen können Sie >HIER< den Hauskauf-Rechner aus probieren.

 

weiter zu den Zinscharts ->